Robert Schiess

Auf etwas warten gehört zu unserem Leben. 98% der Anwesenden warten auf etwas: Lehrabschluss, Fahrprüfung, Arbeitsplatz, Ferien, Partner, Feier.

Wir sollen alles Gott anbefehlen und vertrauen: „Er wirds wohl machen“. Er wird dafür sorgen und Verantwortung übernehmen. Wir sollen still warten (Vers 7) . In manchen Übersetzungen steht “harren”. Diese Zeit des Wartens bedeutet also auch Aushalten. Wir dürfen beten, ihm alles übergeben und auch wiederholt das Gleiche bitten, bis man ihm wieder alles abgegeben hat.

Wichtige Bibelstelle: Psalm 37,1-7