11. – 18. April 2022

Während vier Tagen studierten wir dieses Jahr in einem Tageslager das Musical «David gäge Goliat» mit 43 Kindern ein. Nebst den lustigen, aber auch strengen Chorproben übten die Kinder in einzelnen Gruppen fleissig das Theater, einen Tanz, die Gebärdensprache oder Solos. Im Basteln wurden einige Requisiten für die Konzerte hergestellt und auch die Zeit für Sport und Spiel kam nicht zu kurz. Besonders wertvoll waren die Kleingruppenzeiten, in denen wir den Kindern biblische Wahrheiten weitergeben konnten und Zeit für ihre Fragen hatten.

Während der ganzen Woche verköstigte uns ein geniales Küchenteam. Von Crêpes über gebrannte Crème bis hin zu Pizza reichte ihren Einsatz. Dankbar waren wir auch für das Putzteam, das die WC’s jeweils «über Nacht» wieder auf Hochglanz brachten.

In den letzten zwei Tagen des Lagers galt es, das Musical gut über die Bühne zu bringen. Wir erlebten am Freitag und Samstag zwei tolle Konzerte mit viel Publikum im Saal im Ebnet (Herisau).

Wir sind Gott sehr dankbar für seine Bewahrung, die tolle Gemeinschaft und für die Beziehungen, die wir zu den Kindern knüpfen konnten. Es war schön zu sehen, wie die Freude der Kinder von Tag zu Tag wuchs und ihr Strahlen immer mehr zunahm.

Die intensive Woche ging in rasantem Tempo zu Ende und wir entliessen die Kinder wieder zurück in ihren Alltag.